Mammographie Screening Neckar-Alb

Mammographie-Screening

Im Gegensatz zur herkömmlichen Mammographie handelt es sich beim Screening um eine so genannte Röntgen-Reihenuntersuchung. Diese dient der Früherkennung von Brustkrebs bei Frauen zwischen 50 und 69 Jahren. Das Screening erfolgt nach besonders strengen EU-Richtlinien, die hohe Qualitätsstandards sowohl bei der Geräte- und Untersuchungstechnik wie auch bei der Ausbildung der Mitarbeiter und bei der ärztlichen Befundung fordern. Diese Anforderungen werden in unserer Praxis erfüllt. Wir freuen uns, Ihnen diesen besonderen Service bieten zu können.

Teilnahmeberechtigt sind Frauen zwischen 50 und 69 Jahren, diese erhalten alle 2 Jahre eine Einladung zur Mammographie. Die Einladungen werden zentral für Baden-Württemberg verschickt, über diese so genannte „zentrale Stelle“ können die angeschriebenen Frauen bei Bedarf den vorgeschlagenen Termin verschieben oder auch Wunschtermine vereinbart  werden.

Zentrale Stelle Baden-Württemberg
www.mammascreen-bw.de , Telefon: 07221-95 65 55 oder info@mammascreen-bw.de

 

 

Untersuchungsspektrum

  • Brustgewebe

 

Untersuchungsablauf

Bei der Mammographie stellen Sie sich vor das Mammographie-Gerät. Anschließend wird die Brust zwischen Aufnahmeplatte und einem Plexiglastubus vorsichtig zusammengedrückt. Dadurch wird eine bessere Bildqualität bei geringerer Strahlenbelastung erreicht. Von jeder Brust werden in der Regel jeweils 2 Aufnahmen erstellt. Das Untersuchungsergebnis wird der Patientin nach der getrennten Beurteilung durch mindestens 2 besonders geschulte Radiologen innerhalb von ca. 2 – 3 Wochen per Post mitgeteilt.

 

Dauer

Ca. 15 – 30 Minuten.