Mammographie

Die Mammographie dient der Brustkrebs-Früherkennung und der Klärung von auffälligen Befunden der Brust. Durch Röntgenaufnahmen beider Brüste können bereits sehr kleine Veränderungen sichtbar gemacht werden. Der Einsatz modernster Geräte reduziert die Strahlenbelastung auf ein Minimum. Wir bieten Ihnen eine digitale Vollfeldmammographie der neuesten Generation mit der derzeit geringstmöglichen Strahlenbelastung.

 

Untersuchungsspektrum

  • Brustgewebe

 

Untersuchungsablauf

Bei der Mammographie stellen Sie sich vor das Mammographie-Gerät. Anschließend wird die Brust zwischen Aufnahmeplatte und einem Plexiglastubus vorsichtig zusammengedrückt. Dadurch wird eine bessere Bildqualität bei geringerer Strahlenbelastung erreicht. Von jeder Brust werden in der Regel jeweils zwei Aufnahmen erstellt. Diese liegen bereits nach kurzer Zeit vor. Das Ergebnis erfahren Sie direkt im Anschluss vom Radiologen/der Radiologin, bei Bedarf erfolgt eventuell noch eine Ultraschalluntersuchung der Brust. 

 

Dauer

15 – 30 Minuten