Ultraschall (Sonographie)

Beim Ultraschall (Sonographie) werden Informationen in Form eines Schallechos aus dem Körper direkt in Bilder umgewandelt. Dadurch können Organe und Weichteilstrukturen unter der Hautoberfläche sichtbar gemacht werden. Ultraschall ist ein besonders schonendes Verfahren, das ohne Strahlenbelastung für den Menschen auskommt. Aus diesem Grund wird es auch in der Schwangerschaft angewendet.

 

Untersuchungsspektrum

  • Weichteile
  • Hals und Schilddrüse
  • Bauchraum
  • Weibliche Brust

 

Untersuchungsablauf

Beim Ultraschall wird ein kleiner Schallkopf genau über die Stelle des Körpers geführt, die untersucht werden soll. Bei Untersuchungen des Bauchraums sollten Sie nüchtern sein, ansonsten ist keine Vorbereitung nötig.

 

Dauer

Normalerweise 10 bis 20 Minuten.